Samstag, 23. Januar 2010

Der vierzehnte Tag...

Die ersten vierzehn Tage meines Aufenthaltes in Bad Mitterndorf sind leider bereits vorüber und ich genieße jede freie Minute, um mich in der Natur zu bewegen. Da heute Vormittag noch nicht sicher war, ob die Sonne die Nebeldecke durchbricht, holte ich mir Rat bei diesen drei einheimischen Gesellen.

Ihr Tipp - die Sonne kommt heute sicher durch - früher oder später. Ganz sicher aber schon sehr früh auf der Tauplitz. Na dann ... rauf auf die Berge. Mit einem Bus ging es auf einer Mautstraße von Bad Mitterndorf rauf in das Skigebiet auf die Tauplitzalm.

Die Besucher der Tauplitzalm, ob Skifahrer, Langläufer, Tourengeher, Wanderer, wurden herzlichst vom "Tourismus-Chef" persönlich begrüßt - "Schau mal, wer da kommt..."

Der Blick von der Tauplitz auf Bad Mitterndorf zeigt vormittags noch Nebel im Tal.
Am Berg oben hingegen herrlicher Sonnenschein, der die Herzen der Wintersportler höher schlagen lässt. Na, ist das nicht ein wunderbarer Kraftplatz für Körper, Geist und Seele?!

Kommentare:

Hanna hat gesagt…

Hallo Michi,
Es freut mich für Dich daß das Wetter so schön ist, da kannst Du Dich echt erholen.
Wie schnell die Zeit vergeht, Ich wünsch Dir noch einige schöne Tage mit viel Ruhe -
liebe Grüße
Hanna

Claudia hat gesagt…

Liebe Michi,
da zeigst du wirklich traumhafte Landschaftsbilder,
Hoffe, sehr, du hast dich schon gut erholt. Denn meine Bindings sind angenäht,der Gästezimmerquilt in Arbeit.....kennst dich aus ?

Genieße noch die verbleibende Woche und schöpfe Kraft !
Alles Liebe
Claudia

Ursula hat gesagt…

Liebe Michi,
Bad Mitterndorf ist wunderschön und es sieht so aus als würdest Du es in vollen Zügen genießen. Genieße noch Deine restliche Zeit und erhol Dich gut.