Mittwoch, 20. April 2011

Ein Quilt für Japan…

Tief erschüttert von den schrecklichen Ereignissen in Japan stand für mich fest, da will und muss ich unbedingt helfen. Menschen, die plötzlich vor dem Nichts standen, alles verloren hatten, wieder Mut und Kraft zu schenken für einen Neubeginn, brauchen sehr viel Unterstützung. Wir QuilterInnen sind daher sehr gerne der Bitte von Naomi Ichikawa, Chefredakteurin von Patchwork Tsushin, nachgekommen, Quilts für die Betroffenen in den zerstörten Gebieten zu spenden. Die Patchworkgilde Austria organisiert den Weitertransport der Decken nach Japan. Herzlichen Dank!

Bei einem Treffen meiner Patchworkgruppe haben Hedi und ich uns entschlossen, einen Quilt für Japan zu machen. Hedi hat das Top gespendet - eine Decke im Blockhausmuster. Wie passend dieses Muster doch ist: Um ein Mittelquadrat – es soll den Kamin darstellen - werden Streifen genäht. Ein neues Haus wird aufgebaut. Den passenden Rückseitenstoff und das Vlies hatte ich zu Hause und schon wurde am Wochenende gequiltet. Montag und Dienstag stand das Binding auf meinem Abendprogramm, heute Früh wurde noch das Label angenäht und jetzt ist die Decke schon auf dem Postweg nach Klagenfurt, wo unser Gildevorstand die Decken sammelt, bevor sie die große Reise nach Japan antreten.


Möge unsere Decke Wärme und Hoffnung dem neuen Besitzer schenken!

Kommentare:

Ursula hat gesagt…

Liebe Michi,
na wenn man eine Rosi zu Hause hat kann man leicht "schnell mal quilten" - ;o)
Wunderschön ist die Decke geworden, da wird sich ein armer Mensch sicher freuen.
Helen hat mir geschrieben, dass sie schon an die 80 Decken bekommen hat - toll was?
Liebe Grüße und ein schönes Osterfest
Ursula

Hanna hat gesagt…

Liebe Michi,
Da ist ein besonders schöner Quilt unterwegs, wieviel Wärme wird er bringen. Super, daß Du es noch geschafft hast -
liebe Grüße
Hanna

Anonym hat gesagt…

Liebe Michi,
wunderschön ist Hedi´s Quilt geworden !
Erst durch dein schönes Quiltmuster ist er perfekt.
In Japan wird die Freude darüber groß sein !
Deine "Patchworkschwester"
Gerlinde